Vom langen Glück – taz

erschienen in der Kolumne „Zwischen Menschen“, in taz. die Tageszeitung, 26.6.2020 Glück. Diese Sommertage sind so eine Zeit. Da sieht man den Menschen ihr Glück an. Sie lächeln mehr. Man ahnt die geheimnisvollen Wendepunkte, die man meist nicht bei den anderen mitbekommt. Die Ritzen, die unbewussten, schmalen Augenblicke im Leben, in denen sich etwas entscheidet. […]

Read more

Zuhören – taz

erschienen in der Kolumne „Zwischen Menschen“, in taz. die Tageszeitung, 12.6.2020 Es gibt Menschen, die können zuhören, wirklich zuhören. Mit diesen Menschen gelangen die eigenen Worte in einen weiten Raum. Dort hängen sie wie Gemälde, die genau betrachtet werden. Unter diesem Blick wandeln sich die eigenen Sätze zu Bildern, vor denen man selbst überrascht steht. […]

Read more

Das beste Jahr seines Lebens – taz

erschienen in der Kolumne „Zwischen Menschen“, in taz. die Tageszeitung, 29.5.2020 Es gibt Menschen, mit denen sich die Gedanken und Gefühle weiten. Mit denen die Welt funkelt. So ein Mensch ist Knut. Und das ist Knuts Geschichte: Vor fünf Jahren standen wir an der Kunsthalle. Eine Gruppe schweigsamer Geflüchteter und Deutscher und Knut. Ein großer […]

Read more

„Der Seismograf“ – taz

erschienen in der Kolumne „Zwischen Menschen“, in taz. die Tageszeitung, 15.5.2020 Ein Platz. Ein Fenster, daraus wird Eis gereicht. Vanille, Erdbeere, Karamell. Die Leute stehen an. Zwei Meter. Ein Mensch. Zwei Meter. Mit Eis auf der Zunge gibt es kein schöneres Früher oder besseres Später. Nur Erdbeere, Vanille. Sonnenlicht. Ein Tag, der in bester Ordnung […]

Read more

„Sehnsucht nach Resonanz“ – taz

erschienen in der Kolumne „Zwischen Menschen“, taz. die Tageszeitung, 17.4.2020 Meine Stimmung ist umgeschlagen wie das Wetter. Seit Tagen ist es das erste Mal trüb. In den letzten Stunden ist durchgesickert, dass die Lockerungen der ­Corona-Maßnahmen auch nach Ostern begrenzt bleiben werden. Ich mache mir Sorgen um die große Welt und um viele kleine Welten. […]

Read more

In der Falle – taz

erschienen in der Kolumne „Zwischen Menschen“, taz. die Tageszeitung, 6.4.2020 Wir sind in eine Falle geraten. Die Frau und ich. Sie hat ein kleines Gesicht. Einen großen Mundschutz. Unruhige Augen. Sie trägt Gummihandschuhe. Die Frau hat Angst. Wir stehen einander gegenüber in einer Gasse. Zwei Spielfiguren, die nicht mehr vor und zurück können. Die Gasse […]

Read more

Wunder sind eingeplant – taz

erschienen in der Kolumne „Zwischen Menschen“, in taz. die Tageszeitung, 20.3.2020 „Jage die Ängste fort und die Angst vor den Ängsten.“ An diesem Morgen scheinen die ersten Zeilen von Mascha­ Kalékos Gedicht „Rezept“ wie ein Lichtstrahl in ein dunkles Zimmer. „Jage die Ängste fort und die Angst vor den Ängsten.“ In unserer neuen Welt mit […]

Read more

Das Früher ist um uns – taz

erschienen in der Kolumne „Zwischen Menschen“, taz. die Tageszeitung, 6.3.2020 Ich fahre mit dem Rad durch Hamburg-Rothenburgsort. Ein Samstagnachmittag. Es riecht nach Frühling, doch es ist noch kalt. Plötzlich sehe ich das Schild: „Gedenkstätte Bullenhuser Damm“. Ein Innehalten. Ich lenke mein Rad um. Ich weiß gar nicht genau, warum. Es ist, als würde ich getragen […]

Read more

Von Tieren träumen – taz

erschienen in der Kolumne „Zwischen Menschen, taz. Die Tageszeitung, 21.2.2020 Die Stadt an sich ist noch kein Ort. Die Stadt ist manchmal wie ein Apple-Gerät, an dem man immer weniger selbst basteln und ausprobieren kann. Die Wege sind wie geführte Klicks. Durch gerade Straßen, vorbei an massiven Häusern. Klötze werden in letzte Lücken gebaut. Lasst […]

Read more

Riechen – taz

erschienen in der Kolumne „Zwischen Menschen“, in taz. die Tageszeitung, 7.2.2020 Die Grausamkeit des Lebens kann in kleinen Gesten liegen. Einem Lächeln, das man nicht bekommt. Einem Blick, der nichts sieht. Einer Hand, die in der Tasche bleibt. Die Grausamkeit des Lebens kann in einer Flasche Duftspray liegen, die eine Männerhand durch einen Laden schwenkt. […]

Read more
Go top