Nackt – taz

erschienen in der Kolumne „Zwischen Menschen“, taz. die Tageszeitung, 5.4.2019 Es ist Aufguss in der großen Außensauna. „Geruchsrichtung Menthol“, kündigt der Saunameister an: ein Doppel-Aufguss. Die Saunagäste kommen herein, verteilen sich auf den Holztribünen. Es ist still. Die meisten halten sich ein Handtuch vor die Blöße. Andere kommen freien Schrittes, setzen sich betont locker mit […]

Read more

Vortrag „Gesellschaftliche Verantwortung und Maßregelvollzug“

von Dr. Christa Pfafferott bei der Tagung Maßregelvollzug und Zivilgesellschaft – ein neuer Blick auf Kommunikation und Trialog“ Pfalzklinikum, Klingelmünster, 21. März 2019 Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für die Einladung zu Ihrer Tagung. Ich freue mich abschließend einen Blick von außen auf den Maßregelvollzug und die gesellschaftliche Verantwortung richten zu können. Ich bin […]

Read more

„Jeder Mensch hat eine Taube“ – taz

erschienen in der Kolumne „Zwischen Menschen“, taz. die Tageszeitung, 22.3.2019 Kann ich Ihnen helfen?“ Die Frage der Verkäuferin wirkt auf mich auffordernd, als ob ich etwas wollen, etwas kaufen sollte. Dabei will ich nur etwas stöbern: Die Verkäuferin sitzt einsam hinter dem Verkaufstisch und schaut mich an. Ich habe gerade einen Laden für Einrichtungsartikel betreten. […]

Read more

Vortrag „Gesellschaftliche Verantwortung und Maßregelvollzug“

Heute, am 21.3., werde ich bei der Tagung „Maßregelvollzug und Zivilgesellschaft – ein neuer Blick auf Kommunikation und Trialog“ am Pfalzklinikum, Klingelmünster einen Vortrag halten. Ausgehend von meinen Erfahrungen mit dem Film „Andere Welt“ beschäftige ich mich mit dem Thema „Gesellschaftliche Verantwortung und Maßregelvollzug“. Ich freue mich darauf, so einen Blick von Außen auf die […]

Read more

Großelternliebe – taz

erschienen unter dem Titel „Die Ruhe einer übersprungenen Generation“ in der Kolumne „Zwischen Menschen“, taz. die Tageszeitung, 8.3.2019 Eine alte Frau und ihre Enkelin sitzen in der vollen Bahn. Um sie stehen viele Menschen. Die zwei wirken, als würde es nur sie beide geben. Tief versunken sind sie in ihr Miteinander. Durch das Mädchen wirkt […]

Read more

„Andere Welt“ im Südpol Hamburg

Es ist immer wieder schön zu sehen, wie nachhaltig unser Film „Andere Welt“ gezeigt und besprochen wird. Gestern lief er in der „Cineastischen Keimzelle“ im „Südpol“ in Hamburg – eine Veranstaltungsreihe, die Gesellschaft, Politik und Film verbindet. Zusammen mit einem Psychiater und dem Publikum habe ich über den Film diskutiert.

Read more

„Sparen ist Feiern – Sparen ist Verschwenden“ – taz

erschienen in der Kolumne „Zwischen Menschen“, taz. die Tageszeitung, 22.2.2019 Sparen hat seinen Preis. Es ist das aufgesparte Jetzt gegen eine bessere Zukunft. Es ist die Sicherheit gegen die Verschwendung. Das versorgte Später gegen den maßlosen Moment. Vielleicht ist Sparen auch etwas anderes. Das finde ich gerade heraus. Ich spare jetzt in der Kneipe. Seit […]

Read more

„Voll“ – taz

erschienen in der Kolumne „Zwischen Menschen“, taz. die Tageszeitung, 8.2.2019 S-Bahn-Station Reeperbahn. Ich renne zum Zug, der gerade einfährt, ein Drängeln und Drücken entsteht. Die S-Bahnen fahren an diesem Morgen unregelmäßig. Alle wollen die nächstbeste Bahn zum Hauptbahnhof erwischen, um von dort weiterzukommen. Müde Menschen, auf dem Weg zur Arbeit, die noch nicht offen sind […]

Read more

Film-Talk „Les sauteurs“ – Tagung „Creating Shared Experience. Sensory Ethnography and Collaborative Filmmaking“

Herzliche Einladung zu einer Veranstaltung, die mir sehr am Herzen liegt! Am 15.2./ 19 Uhr werde ich im Lichthauskino Weimar das Q&A zum Dokumentarfilm „Les Sauteurs – Those who jump“ mit den Filmemachern Abou Bakar Sidibé, Moritz Siebert und Estephan Wagner moderieren. Der Film wird im Rahmen der Tagung der Bauhaus Universität „Creating Shared Experience. Sensory Ethnography and […]

Read more

„Eine Orchidee und viele Zettel“ – taz

erschienen in der Kolumne „Zwischen Menschen“, taz. die Tageszeitung, 25.1.2019 Ob Jürgen das wusste? Was Jossi schreibt. In wackligen Buchstaben, mit Filzstift fest aufgedrückt: „Lieber Jürgen, Bitte komm bald wieder auf die Erde, Deine Jossi.“ Und ob Jürgen das wusste? „Jürgen, ich bin sehr traurig, dass Du nicht mehr da bist. Es ist sehr langweilig […]

Read more
Go top